Das Buchcover von "SEO auf Deutsch!"
Buchcover Bild

Rezension: SEO auf Deutsch!

André Alpar hat zum Interview geladen – und viele SEOs sind gefolgt. Verschriftlicht und zusammengetragen ist ein Buch herausgekommen, dass einen ganz neuen Blick auf und in die SEO-Szene gibt.

In sehr facettenreichen Fragen zeigt Alpar, welche Personen hinter den bekannten (oder auch unbekannten) Namen stecken – direkt mit Fotos, Hobbies und Familienstand.

Aufbau des Buches

Der Aufbau von „SEO auf Deutsch!“ ist schnell beschrieben: Alphabetisch werden die 33 Suchmaschinenoptimierer mitsamt Interview vorgestellt. Damit der Leser grob weiß, um wen es genau geht, gibt es zu jedem SEO eine kurze Beschreibung vorab.
Die Reihenfolge der Fragen orientiert sich stets am gleichen groben Muster, sodass jeder Befragte in etwa gleich viel „Sprechzeit“ bekommt.
Zuletzt gibt es noch eine Selbstbeschreibung, in der der Leser den Interviewpartner und Autoren Andre Alpar kennenlernt.

Schöne Gespräche vs. Rechtschreibfehler

Unsere Leseprobe hat zu folgenden Plus- und Minus-Punkten geführt:

PLUS

+ Die Interviews sind durch den Einfluss von Persönlichkeit und ihrem oftmals natürlichen, aufeinander aufbauenden Verlauf sehr unterhaltsam.

+ Generell ist der persönliche Einblick eine frische und neue Idee, die Spaß macht.

+ Die Mischung aus alten und neuen Gesichtern ist gut gelungen.

+ Auch für Anfänger gibt es reichlich Themen, z.B. „Was sind deine TOP 3 SEO-Tools?“ oder „Wie würdest du Neueinsteigern empfehlen, SEO zu lernen?“. So können sich SEO-Neulinge direkt an den praxisnahen Beispielen orientieren.

MINUS

- Leider gibt es sehr viele Zeichensetzungs- und einige Rechtschreibfehler, die den Lesefluss beeinträchtigen. Dazu gehört auch „irgenDein“, bei dem scheinbar alle kleingeschriebenen „dein“ mit einem großen D versehen wurden ;-)

- Das Vorwort könnte noch eine etwas genauere Idee vermitteln, wie die Interviewpartner ausgewählt wurden.

Zu Andre Alpar

Ohne nun das Nachwort des Buches mit der Selbstbeschreibung wiederholen zu wollen, sollen noch einige Worte zum Autor selbst fallen. Andre Alpar selbst ist ein bekannter Suchmaschinenoptimierer, der als Geschäftsführer der Agentur AKM3 viel unterwegs ist, um Vorträge zu geben und mitzubekommen. Die einschlägigen Konferenzen nutzt er wie viele in der Branche, um aktuelle Trends und Bewegungen zu verfolgen, und natürlich seine Mitstreiter kennenzulernen – von denen sicherlich einige nun in seinem Buch verewigt wurden.

Fazit

Mit „SEO auf Deutsch!“ wurde ein schönes Buch für SEO-Neulinge, aber auch Erfahrene, geschaffen und hilft beim vertieften Kennenlernen der Branche. Der Titel hätte wohl noch etwas treffender gewählt werden können, sodass eher klar wird, dass es hier um eine reine Kollektion von Interviews mit Branchenkennern- und –neulingen geht. Zusammengefasst stellt das Buch eine wunderbar kurzweilige Lektüre dar, die neue Impulse geben kann. Für faktenorientierte Menschen, die sich für die persönliche Komponente nicht interessieren, ist das Buch allerdings ungeeignet.


Tags zum Thema: seo , rezension

Sabine Langmann

Sabine Langmann ist Teil des Online-Marketing-Teams bei der mindshape GmbH. Sie liebt die Dynamik im SEO-Umfeld und die Herausforderungen, die sich damit stellen. Die Onpage-Optimierung sowie das Content-Marketing sind ihre Lieblingsthemen. In ihrer Freizeit ist Sabine wie im Job gern aktiv unterwegs und lernt neue Plätze in Köln und weit darüber hinaus kennen. 
Alle Beiträge

Kommentieren