Redaktionsplan für Content-Marketing Kampagnen

Bislang wurden Redaktionspläne hauptsächlich im Print-Bereich genutzt, um redaktionelle Beiträge zeitlich zu planen, Verantwortlichkeiten und Arbeitsabläufe festzulegen. Seit einiger Zeit bestehen Redaktionspläne auch im Social Media-Bereich, aber auch im Content-Marketing macht es sich gut, einen Redaktionsplan zu haben.

redaktionsplan content marketing

Laden Sie sich unsere Excel-Vorlage zum Redaktionsplan als Download für Ihre Content-Marketing-Kampagnen herunter. Wir haben zwei beispielhafte Kampagnen eingefügt.

Schritt 1: Das strategische Ziel definieren

Ohne strategisches Ziel verpuffen alle Marketing-Maßnahmen, da sie nicht zusammen zielgerichtet wirken können. Wenn man nicht weiß, wohin man möchte, kann man schließlich nicht in die richtige Richtung laufen. 

Das bedeutet für Sie zunächst ganz einfach: Definieren Sie Ihr Ziel für Ihre Content-Marketing-Kampagne. Gehen Sie dabei nach dem SMART-Prinzip vor, d.h. legen Sie vor allem den Zeitpunkt der Zielerreichung fest und definieren Sie Ihr Ziel so, dass es erreichbar und messbar ist.

Schritt 2: Die Redaktionsplanung erstellen

Egal mit welchem Medium Sie Ihre Content-Marketing-Kampagne durchführen möchten – Sie benötigen einen Redaktionsplan. Das gilt für Infografiken ebenso wie für Blogpostings. 

Meist besteht eine Content-Marketing-Kampagne aus mehreren Teilen, so dass die zeitliche Abfolge und das Abstimmen der Komponenten enorm wichtig sind. Zu Beginn wird meist viel geplant und Ideen entworfen. Wenn Sie diese in einem Redaktionsplan festhalten, haben Sie gleich mehrere Vorteile miteinander verbunden:

  • Sie haben stets den Überblick wann wer was liefern muss.
  • Sie müssen nicht stetig neu beginnen mit der Planung, sondern haben einmal eine Strategie und die Maßnahmen festgelegt.
  • Sie verpassen nicht mehr einzelne Publikationstage, weil Sie mit anderen Aufgaben beschäftigt sind oder den Kopf anderweitig voll haben.
  • Der Wirkungsgrad der Content-Marketing-Kampagne ist mit einem Redaktionsplan um ein Vielfaches höher, da alle Maßnahmen gewissermaßen auf einen Punkt hin wirken.

Schritt 3: Die Redaktionsplanung aktuell halten

Trotz allem ist ein Redaktionsplan kein fixes Dokument. Es soll leben und das muss es auch – ändern Sie Deadlines, fügen Sie neue Kampagnen hinzu und halten Sie den Plan aktuell. Nichts ist schlimmer als ein veraltetes Dokument, das nicht mehr den Anforderungen entspricht. Je länger eine Kampagne läuft, umso wahrscheinlicher ist es, dass Sie Änderungen durchführen müssen. Scheuen Sie sich nicht davor, ein Redaktionsplan ist ein lebendiges Planungsinstrument.

Und nun: viel Spaß und Erfolg mit unserem Redaktionsplan als Excel-Vorlage.


Tags zum Thema: marketing , content-marketing

Sebastian Erlhofer

Sebastian Erlhofer ist Geschäftsführer der mindshape GmbH. Seine Lieblingsthemen sind Suchmaschinen-Optimierung, Conversionrate-Optimierung und Methoden, wie man Content-Marketing gewinnbringend einsetzen kann. Er ist Buchautor des Bestsellers "Suchmaschinen-Optimierung" und hält Vorträge und Workshops. 
Alle Beiträge

Kommentieren