404-Fehlerseiten beheben

Insbesondere bei großen Internetpräsenzen und Sites, die sich schnell verändern, kommt es immer wieder vor, dass Seiten zwar indexiert, aber gar nicht mehr erreichbar sind. Infolge dessen wird dann eine 404-Fehlerseite ausgegeben. Das ist nicht nur für den Suchenden ärgerlich, sondern auch von Suchmaschinen nicht gerne gesehen.

Für Links auf diese Seiten bedeutet dies, dass das Linkziel nicht mehr erreichbar ist. Schauen Sie also in den Google Webmaster Tools, welche Seiten nicht mehr erreichbar sind und setzen eine Weiterleitung entweder zur Startseite oder der nun aktuellen Seite ein.

Experten-Level Expertenlevel: Fortgeschrittener Fortgeschrittener
Zeitaufwand Benötigte Zeit: 2 Wochen 2 Wochen
Effekt Effekt: mittel mittel
Google-konform Google-konform: ja ja
Kategorie Aus alt mach neu
Benötigte Ressourcen Entwicklung Kundenservice

Kommentieren